Diese Webseite nutzt Cookies

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden.

Einige dieser Cookies sind technisch zwingend notwendig, um gewissen Funktionen der Webseite zu gewährleisten. Darüber hinaus verwenden wir einige Cookies, die dazu dienen, Informationen über das Benutzerverhalten auf dieser Webseite zu gewinnen und unsere Webseite auf Basis dieser Informationen stetig zu verbessern.

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung

seminar buchenDrucken

Seminar / Training Buildroot

Erste Schritte

  • Beziehen von Buildroot
  • Anforderungen an das Build-System
  • Compiler-übergreifende Terminologie: Build, Host, Target, Sysroot
  • Auswählen des richtigen Targets
  • Bauen eines minimalen eingebetteten Systems und Booten desselben
  • Inhalt des resultierenden Dateisystemabbilds
  • Parallele Builds
  • Vollständige und partielle Rebuilds

Design-Ziele von Buildroot

Zu treffende Entscheidungen

  • C-Bibliothek: glibc oder uClibc oder musl?
  • Init-System: busybox vs sysVinit vs systemd
  • Verwalten von Geräteknoten in /dev
  • Auswählen anderer Pakete

Verstehen der Build-Instrumen uktionen

  • Syntax der Kconfig-Dateien (Confog.in)
  • Eigenschaften von GNU Make, die von Buidroot-Makefiles verwendet werden
  • Style-Guide für Config.in und *.mk-Dateien
  • Wie man ein einfaches Autotools-basiertes Paket hinzufügt
  • Der Unterschied zwischen Staging- und Zielverzeichnissen
  • Die Notwendigkeit von Host-Paketen
  • Wie man Abhängigkeiten und optionale Funktionen ausdrückt
  • Unterstützung für andere Sprachen als C und andere Build-Systeme als Autotools
  • Debuggen von Makefiles
  • Ein einzelnes Paket neu bauen

Analysieren der Build-Ergebnisse

  • Was hat so viel Zeit zum Bauen gebraucht?
  • Was hat so viel Speicherplatz benötigt?
  • Warum wurde dieses Paket gebaut?

Arbeitsablauf für Anwendungsentwickler

  • Wie man ein lokales Quellverzeichnis verwendet
  • Überschreiben von Bauanweisungen
  • Debuggen Ihrer Anwendung
  • Beschleunigung von Rebuilds
  • Einsehen von Build-Protokollen

Arbeitsablauf für Kernel-Entwickler

  • Wie der Kernel auf einem eingebetteten System bootet
  • Ändern von Konfigurationsoptionen und Hinzufügen von Patches
  • Mechanismen zum Laden von Modulen

Herstellung eines fertigen Produkts

  • Ausführen von Daemons beim Starten
  • Bereitstellen von benutzerdefinierten Konfigurationsdateien
  • Verfügbare Firmware-Update-Mechanismen
  • Upgraden auf eine neue Buildroot-Version
  • Einhalten von Open-Source-Lizenzen

Ihre Ansprechpartner

Ihre Ansprechpartner

Trainingsdetails

   
Dauer: 1 Tag ca. 6 h/Tag, Beginn 1. Tag: 10:00 Uhr
Preis: Öffentliche Trainings (auch Webinar): € 599 zzgl. MwSt.
Inhaus: € 1.700 zzgl. MwSt.
Teilnehmeranzahl: max. 8 Teilnehmer
Voraussetzungen: Der Teilnehmer muss mindestens einmal einen Kernel für ein traditionelles Desktop-Linux-System (nicht eingebettet) gebaut haben; weiß, aus welchen Komponenten sich der Linux-Benutzerraum auf einem Desktop-System zusammensetzt; weiß, wie man Patches erzeugt und verwendet; muss erklären können, was GNU Make, Autotools und andere Build-Systeme sind; pflegt idealerweise mindestens ein Linux-Paket, entweder als Upstream-Autor oder in einer traditionellen Linux-Desktop-Distribution. Vorherige Erfahrung mit Embedded-Entwicklung ist nicht erforderlich und ist kein Ersatz für die oben genannten Kenntnisse über traditionelle Linux-Desktops.
Standorte: Berlin, Bremen, Dresden, Erfurt, Essen, Flensburg, Frankfurt, Freiburg, Hamburg, Hamm, Hannover, Karlsruhe, Kassel, Köln, Konstanz, Leipzig, Mannheim, Magdeburg, München, Münster, Nürnberg, Paderborn, Regensburg, Stuttgart, Ulm, Würzburg
Methoden: Vortrag, Demonstrationen, praktische Übungen am System
Trainingsarten: Öffentlich, Inhouse, Workshop, Webinar - (öffentliche Seminare immer mit Trainer vor Ort / Webinar muss ausdrücklich gebucht werden)
Durchführungsgarantie: ab 2 Teilnehmern - Details
Sprache: Deutsch - Englisch optional bei Firmenkursen
Trainingsunterlage: Dokumentation auf Datenträger/Download - Teilweise in Englisch
Teilnahmezertifikat: ja, selbstverständlich
Verpflegung: Kalt- / Warmgetränke, Mittagessen (wahlweise vegetarisch)
   
Barrierefreier Zugang: an den meisten Standorten verfügbar
  Weitere Informationen unter +49 (0) 30 567 96 021

Trainingstermine

Die Ergebnissliste kann durch Anklicken der Überschrift neu sortiert werden.

SeminarStartdatumEnddatumOrtDauer
Berlin1 Tage
Kassel1 Tage
Trier1 Tage
Hannover1 Tage
Ulm1 Tage
Magdeburg1 Tage
Würzburg1 Tage
Nürnberg1 Tage
Hamburg1 Tage
Erfurt1 Tage
Bremen1 Tage
Essen1 Tage
Regensburg1 Tage
Dresden1 Tage
Flensburg1 Tage
Rostock1 Tage
Stream gespeichert1 Tage
Köln1 Tage
München1 Tage
Frankfurt1 Tage
Münster1 Tage
Freiburg1 Tage
Leipzig1 Tage
Hamm1 Tage
Inhaus / Firmenseminar1 Tage
Konstanz1 Tage
Stuttgart1 Tage
Stream live1 Tage
Dresden1 Tage
Flensburg1 Tage
Rostock1 Tage
Stream gespeichert1 Tage
Köln1 Tage
München1 Tage
Frankfurt1 Tage
Münster1 Tage
Freiburg1 Tage
Leipzig1 Tage
Hamm1 Tage
Inhaus / Firmenseminar1 Tage

Seminare für Anwender, Administratoren und Programmierer

Mehr erfahren

Beratung der Entscheider. Support und Notfallhilfe

Mehr erfahren

Unternehmen: 11 Jahre Erfahrung, 3 Länder, 1.800 Kunden

Mehr erfahren

© 2021 Sysknowledge GmbH